Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?
Ja, ich stimme zu
Nein, ich stimme nicht zu

Du musst mindestens 16 Jahre oder älter sein. Würdest du uns das bitte bestätigen?

Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?

Zum Tröpfchen

Drei „G“ in der Kiezkneipe „Zum Tröpfchen

Gemütlichkeit. Gemeinschaft. Geselligkeit. Das zählt für Nicki und Biggi. Im Doppelpack sorgen die Wirtinnen dafür, dass Gäste in ihrer Kiezkneipe „Zum Tröpfchen“ genau das erleben. Denn statt sich einsam in einer der neuen Berliner Bars an einer Flasche Bier festzuhalten, kommt man an ihrem Tresen bei einer Molle schnell ins Gespräch. 

Woher der Name „Zum Tröpfchen“ kommt, weiß eigentlich keiner mehr so genau. Dass hier Schultheiss nur tröpfchenweise ausgeschenkt wird, ist allenfalls ein Gerücht. Schon wahrscheinlicher ist, dass der Name an die Reinigung erinnert, die einst im Haus Nummer 22 in der Wasserwerkstraße zu finden war. „Seit 18 Jahren ist hier eine Kiezkneipe, seit 2006 führen wir die gemeinsam“, so Nicki. 

Bei ihrem Weg von der häuslichen Pflege an den Zapfhahn hat sie allerhand von der Vollblut-Gastronomin Biggi gelernt. Schon ihre Eltern hatten einst eine große Kneipe mit Küche geführt. „Da bin ich dann hinein gewachsen“, blickt sie zurück. Jetzt pflegen wir gemeinsam unsere Gäste“, lacht Nicki. 

Frühschoppen und Feierabendbier, Dart, Skat und Klammern, zur Spielzeit natürlich alle Hertha-Spiele live auf Sky – im „Zum Tröpfchen“ ist immer Programm. Richtig bunt wird es, wenn Fasching gefeiert wird oder die Travestieshow über die Bühne geht. „Alle drei Monate servieren wir auch Live-Musik, und außerdem finden regelmäßig Tanzabende statt“, so das Kiezkneipen-Duo, das seinen Gästen immer wieder Abwechslung bietet.



Adresse: 

Wasserwerkstr. 22
13589 Berlin-Spandau
Täglich 09.00 Uhr bis Open End