Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?
Ja, ich stimme zu
Nein, ich stimme nicht zu

Du musst mindestens 16 Jahre oder älter sein. Würdest du uns das bitte bestätigen?

Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?

Goltz-Baude

„Goltz Baude“: mit Herz und Berliner Schnauze

Wer es nicht weiß: „Baude“ bezeichnet eine kleine Schutzhütte. Für Carla Rosenaus Gäste ist ihre Kiezkneipe genau das: ein Häuschen, das Zuflucht inmitten der Millionenmetropole Berlin bietet. Und weil es auf der Goltzstraße zu finden ist, war der Name schnell gefunden: „Goltz Baude“.

„Zeit zum Anstoßen“ steht auf dem großen Glaskühlschrank der Spandauer Kiezkneipe. Dem kommen die Gäste in der „Goltz Baude“ gerne nach. Denn hier serviert Wirtin Carla an sieben Tagen die Woche frisch gezapftes Schultheiss. Auch wenn sie erst seit März 2013 hinter dem Tresen steht, ist sie seit vielen Jahren eine leidenschaftliche „Kiezkneipenfrau“, wie sie selber sagt. „Erst war ich Gast in meiner Stammkneipe, dann habe ich als Tresenkraft ausgeholfen und dann immer mehr dazugelernt, bis ich die Kneipe übernommen habe“, so Carla. 
Gemeinsam mit Mally als rechter Hand, kümmert sich die Wirtin mit Herz und Berliner Schnauze um ihre „Kiezkneipenfamilie“, wie sie ihre bunt gemischte Gästeschar nennt. Eine Dart-Mannschaft zählt dazu, genauso wie der Sparverein „Harmonie 1989“ und der Karnevalsverein „Rosengarde Berlin e.V.“. Dazu gehört auch, dass sie den ein oder anderen mit einem Stullenpaket versorgt, wenn es auf Montage geht. Gemeinsam gefeiert wird in „Goltz Baude“ natürlich auch, bei gutem Wetter zu besonderen Anlässen wie Pfingstsonntag oder Vatertag am liebsten mit frisch Gegrilltem.
Wenn es nach Carla geht, will sie ihren Gästen noch lange erhalten bleiben: „Ich arbeite so lange in der Kiezkneipe, bis ich mit einem Bier in der Hand umfalle,“ verspricht sie. Und das ist hoffentlich noch in ganz weiter Ferne…

Adresse: 

Goltzstr. 12
13587 Berlin-Spandau
Mo. bis Sa. 12 Uhr und So. 10 Uhr bis jeweils Open End