Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?
Ja, ich stimme zu
Nein, ich stimme nicht zu

Du musst mindestens 16 Jahre oder älter sein. Würdest du uns das bitte bestätigen?

Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?

Brotmaus

In der "Brotmaus" trifft sich Mariendorf

Wenn die Feuerwehr mit Blaulicht vorfährt, um den Wasserdurst zu löschen und der Busfahrer die Gäste direkt vor der Tür aussteigen lässt, obwohl dort keine offizielle Haltestelle ist, dann spricht das für die "Brotmaus". Die Mariendorfer Kiezkneipen ist eine Institution. 

Sie die Einzelhandelskauffrau, er der Bankkaufmann, zuletzt Abteilungsleiter für Finanzen: Maria Reichert und Klaus Becker haben viele Arbeitsjahre in ihren Lehrberufen verbracht. Der Weg an den Zapfhahn aber war ein Herzenswunsch, den beide wahr gemacht haben. 1989 wurde zunächst Klaus zum Kneipier. Als Ende der 1990er Jahre in Mariendorf die "Tauernallee" Einkaufspassage entstand, wurde es endlich etwas mit dem Traum von der eigenen Kiezkneipe. "Ich wollte mein Herzblut noch einmal vergießen", blickt Klaus gerne zurück. In liebevoller Kleinarbeit wurde der angrenzende Rohbau zur "Brotmaus" ausgebaut. 2003 kam Maria hinzu. Mehr als ein Jahrzehnt ist seither vergangen. Gemeinsam haben sich die Wirtsleute "aus Leidenschaft", wie sie betonen, ein Stammpublikum erarbeitet. Auch die Belegschaft ist schon lange dabei, die meisten seit den Anfängen der "Brotmaus". "Das schweißt zusammen", freut sich Maria. "Denn kühles Schultheiss und Kleinigkeiten gegen den Hunger, dazu Hertha-Live-Übertragungen auf Sky und Dart gibt es auch in anderen Kneipen". Doch die Gemeinschaft in der "Brotmaus" ist etwas Besonderes und ein echtes Stück Kiezkneipenkultur in der Großstadt Berlin.



Adresse: 

Tauernallee 40
12107 Berlin-Mariendorf
Täglich 08.00 bis 01.00 Uhr