Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?
Ja, ich stimme zu
Nein, ich stimme nicht zu

Du musst mindestens 16 Jahre oder älter sein. Würdest du uns das bitte bestätigen?

Bist du bereit für Schultheiss.de?

Wir nehmen dich und deine persönlichen Rechte ernst. Deswegen ist uns der Schutz deiner Daten sehr wichtig!

Diese Webseite platziert Cookies auf deinem Endgerät, damit die Webseite besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie du unsere Webseite nutzt. Nährere Informationen kannst du unter unserer Datenschutzinformation entnehmen. Bist du mit der Nutzung von Marketing-Cookies einverstanden?

Brüsseler Tor

ist ein Stück Heimat im Kiez

Auch wenn Peter Alexander in seinem Lied über die „kleine Kneipe in unserer Straße“ wohl nicht das „Brüsseler Tor“ beschrieben hat, so scheint der Weddinger Kiezkneipe eine Zeile wie auf den Leib geschneidert: „Da fragt sich keiner, was Du hast oder bist“.

„Genauso ist es bei uns“, freut sich Wirtin Marjetka Vizi. „Bei mir kommen sie alle zusammen, die verschiedenen Nationalitäten aus dem Kiez, von Jung bis Alt. Gemeinsam reden, lachen oder auch einmal das Herz ausschütten und dazu ein kühles Pils – das macht die Zeit in der Kiezkneipe doch aus.“

Im „Brüsseler Tor“ hat sie schon vor der Jahrtausendwende gearbeitet. Als Marjetka Vizi schließlich im Sommer 2009 die Chance bekam, die Kiezkneipe zu übernehmen, griff sie beherzt zu. Mit dem altdeutschen Ambiente – die gemütliche Inneneinrichtung ist zum Beispiel mehr als 50 Jahre alt – versprüht das „Brüsseler Tor“ schon beim Eintreten den Charme des guten alten Berlins.

Vier von fünf Gästen kommen nach Marjetka Vizis Schätzungen regelmäßig vorbei. Dass sie von ihnen meist viel mehr als den Namen kennt, versteht sich da von selbst. Doch auch neue Gäste sind herzlich willkommen, um zum Beispiel eine Runde Dart, Skat oder Bingo und vor allem auch Billard zu spielen. Jedes Jahr gibt es zudem einen bunten Musikabend. Was sich Marjetka Vizi für die Zukunft wünscht? „Dass es so weiterläuft und wir zusammenhalten. Und dass die Gäste mir treu bleiben.“ Darauf ein Schultheiss – Prost!

Adresse: 

Brüsseler Str. 21
13353 Berlin-Wedding
Mo. bis Sa. 9 bis 23 Uhr
So. 9 bis 17 Uhr